Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neuer Beitragstitel

Veröffentlicht am 20.01.2023

Damen Bezirksklasse B Gruppe 2 Süd (Bayerischer TTV - Mittelfranken-Süd)

TTC Frickenfelden : SpVgg Weiboldshausen Freitag, 20.01.2023, 20:00 Uhr

Treiber und Bergmann bleiben gegen den TTC Frickenfelden ungeschlagen

Als Silvia Eckerlein ihr Einzel am Freitagabend nach Hause fuhr, war das Spiel der Damen Bezirksklasse B Gruppe 2 Süd (Bayerischer TTV - Mittelfranken-Süd) nach ca. 2 Stunden Spielzeit beendet. Ein deutliches 2:8 prangte auf der Anzeigetafel in der Halle. Das Gästeteam hatte gerade den TTC Frickenfelden besiegt und somit zwei Punkte gesammelt. In den einzelnen Spielen stand der TTC Frickenfelden meist auf verlorenem Posten, denn nur 13 Satzgewinne konnten erzielt werden. Einen richtig guten Lauf hatten an dem Tag dagegen Treiber und Bergmann, die alle ihre Spiele gewinnen konnten und somit maßgeblich zum Teamerfolg beitrugen. Nach dem Einspielen stellten sich die Mannschaften zur Begrüßung auf und es ging danach mit den ersten Matches wie folgt los: Keine Chancen hatten Scheunemann / Hagel beim 8:11, 10:12, 7:11 gegen ihre Kontrahentinnen Treiber / Eckerlein. Der gute Start half im Endeffekt nichts, so dass Deuter / Weger eine Vier-Satz-Niederlage gegen Baumgartner / Bergmann kassierten. Das Zwischenergebnis zeigte also ein 0:2. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Eher ungefährdet war hingegen der 3:0-Erfolg von Beate Scheunemann gegen Lisa Baumgartner. So gut wie gewonnen schien nachfolgend das Spiel von Petra Deuter gegen Yasmin Treiber, als es zwischenzeitlich 2:0 hieß. Am Ende hatte Yasmin Treiber jedoch die richtige Taktik gefunden und siegte noch in fünf Sätzen. Schade, dass das Pulver zwischenzeitlich verschossen war. Dann ging es beim Stand von 1:3 weiter, als das untere Paarkreuz sich gegenüberstand. Kurz musste sie zittern, aber letztlich war Corinna Hagel beim 11:8, 11:6, 10:12, 13:11 gegen Silvia Eckerlein doch überlegen. Wenige Chancen hatte Johanna Weger bei der Niederlage in drei Sätzen gegen ihre Kontrahentin Wiebke Bergmann. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 2:4. Eine knappe Niederlage gab es nachfolgend für Beate Scheunemann beim 2:3 gegen Yasmin Treiber. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Bällen Vorsprung für Treiber zu Ende ging. Die siegbringende Taktik fehlte wenig später Petra Deuter bei ihrer Drei-Satz-Niederlage gegen Lisa Baumgartner von Beginn an und konnte somit das Match nicht so ausgeglichen gestalten, wie man es im Vorfeld zumindest auf dem Papier hätte eher erwarten können. Bereits vor den weiteren Einzeln des Tages stand damit der Sieg für das Gastteam vorzeitig fest. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der nachfolgenden 1:3 Niederlage jedoch für Corinna Hagel in dem im Vorhinein als offen eingeschätzten Match gegen Wiebke Bergmann. Der letzte Zwischenstand vor dem kommenden Spiel zeigte folgendes Ergebnis: TTC Frickenfelden 2 Punkte, SpVgg Weiboldshausen 7 Punkte. Chancenlos war nachfolgend Johanna Weger gegen Silvia Eckerlein nicht, aber mehr als ein 9:11, 7:11, 13:11, 4:11 war nicht zu holen. Ein unterm Strich einseitiger Mannschaftskampf wurde mit diesem Einzel beendet. Nach diesem Ergebnis wird der TTC Frickenfelden am 01.02.2023 gegen die TSG 08 Roth e.V. II versuchen, die Niederlage wettzumachen, während die Gäste Rückenwind ins nächste Spiel am 25.01.2023 gegen die TSG 08 Roth e.V. II mitnehmen. Statistik: TTC Frickenfelden Doppel: Scheunemann / Hagel 0:1, Deuter / Weger 0:1 Einzel: B. Scheunemann 1:1, P. Deuter 0:2, C. Hagel 1:1, J. Weger 0:2

SpVgg Weiboldshausen Doppel: Treiber / Eckerlein 1:0, Baumgartner / Bergmann 1:0 Einzel: Y. Treiber 2:0, L. Baumgartner 1:1, W. Bergmann 2:0, S. Eckerlein 1:1

Dieser Text wurde softwareunterstützt auf Basis der Daten aus click-TT vom 21.01.2023 (01:06) erstellt. Aktuell werden von der myTischtennis-Textmaschine die folgenden Spielsysteme abgedeckt: Sechser-Paarkreuz-System, Werner-Scheffler-System und Bundessystem. Voraussetzung: Das Sechser-Paarkreuz-System und das Werner-Scheffler-System werden nicht durchgespielt.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?