Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herren Bezirksklasse A Gruppe 4 Süd (Bayerischer TTV - Mittelfranken-Süd)

Veröffentlicht am 11.11.2022

Erneuter Teamsieg für den 1. FC Berolzheim-Meinheim III in der Herren Bezirksklasse A 

Auch dank der ungeschlagenen Schwager und Zäh konnte der 1. FC Berolzheim-Meinheim III das Heimspiel gegen den TTC Frickenfelden in der Herren Bezirksklasse A Gruppe 4 Süd (Bayerischer TTV - Mittelfranken-Süd) mit 7:3 gewinnen. Die Gastmannschaft hielt in ihrem 5. Saisonspiel zeitweise ordentlich mit, doch konnte sie es auch nicht verhindern, dass Markus Dürnberger den für die Mannschaft siegbringenden Punkt bereits vor dem letzten Match des Tages vollendete. Nachdem sich die Mannschaften zur Begrüßung aufgestellt hatten, ging es los. Beim 3:0-Erfolg gelang es Schwager / Zäh die Gastspieler Meyer / Müller in die Schranken zu weisen und einen Punkt für die Heimmannschaft einzufahren. Das war ein souveräner Sieg. Einen Zähler für die Gäste mussten Dürnberger / Lechner derweil bei der 1:3-Niederlage gegen Daschner / Bauer hinnehmen. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 1:1. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Kurz strauchelte er, aber letztlich war Klaus-Peter Schwager beim 11:6, 11:9, 9:11, 11:5 gegen Simon Meyer doch überlegen. Ohne Satzgewinn für Markus Dürnberger verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Jörg Daschner. Da war final wirklich nichts zu holen. Kurze Zeit später ging es beim Spielstand von 2:2 weiter, als das untere Paarkreuz sich gegenüberstand. Einen sicheren Punkt für seine Mannschaft holte dagegen Johannes Zäh beim 3:0 gegen Bernd Bauer. 3:2 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Georg Lechner und Stephan Müller den letzten Ballwechsel spielten. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 4:2. Beim 10:12, 11: 5, 11:7, 11:3-Erfolg gegen Jörg Daschner kam Klaus-Peter Schwager nur im ersten Satz in die Bredouille. Bei diesem Satzverlust blieb es aber auch und er konnte das im Vorfeld als offen zu erwartende Spiel für sich entscheiden. 3:2 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Markus Dürnberger und Simon Meyer die Schläger kreuzten. Damit war der Sieg für die Heimmannschaft durch den sechsten Zähler bereits sichergestellt. Johannes Zäh war in der Partie gegen Stephan Müller nicht zu stoppen und gewann recht klar mit 3:0. Der letzte Zwischenstand vor dem kommenden Spiel zeigte folgendes Resultat: 1. FC Berolzheim-Meinheim III 7 Punkte, TTC Frickenfelden 2 Punkte. Das Einzel zwischen Georg Lechner und Bernd Bauer endete hingegen mit einem umkämpften 3:2-Erfolg für den Gastspieler. Das war eine ganz schön enge Kiste! Beachtenswert war das Resulat des fünften Satzes, den Bauer mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von nur zwei Punkten ins Ziel brachte. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 7:3 beendet. Durch diesen Sieg hat der 1. FC Berolzheim-Meinheim III in der Saison nun 5 Saison-Siege, eine Niederlage bei 0 Unentschieden zu verzeichnen. Das nächste Spiel steht dann am 26.11.2022 gegen den TV 1896 Langenaltheim bevor. Für den TTC Frickenfelden steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den 1. FC Gunzenhausen II am 18.11.2022 vor der Tür, in das es mit einem Punkteverhältnis von 0:10 geht. Statistik: 1. FC Berolzheim-Meinheim III Doppel: Schwager / Zäh 1:0, Dürnberger / Lechner 0:1 Einzel: K. Schwager 2:0, M. Dürnberger 1:1, J. Zäh 2:0, G. Lechner 1:1 TTC Frickenfelden Doppel: Meyer / Müller 0:1, Daschner / Bauer 1:0 Einzel: J. Daschner 1:1, S. Meyer 0:2, S. Müller 0:2, B. Bauer 1:1

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?