Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Damen Bezirksklasse B Gruppe 2 Süd (Bayerischer TTV - Mittelfranken-Süd)

Veröffentlicht am 11.11.2022

Hecht macht den Sack zu

Großer Jubel herrschte am Freitagabend bei den Gästen von der TSG 08 Roth e.V. II, als Helga Hecht ihr Einzel gewinnen und damit den für die Mannschaft siegbringenden sechsten Zähler vorzeitig sicherstellen konnte. Eine gute Leistung zeigte an diesem Tag Lydia Riedl, die ihre Einzel gewann und auch das Doppel siegreich gestaltete. Das Spiel war nach unter 2 Stunden beendet. Das Spiel lief wie folgt ab: Eine kleine Chance gab es durchaus, als Scheunemann / Hagel die Begegnung mit 1:3 gegen Riedl / Schneider abgaben und eine Niederlage kassierten. In vier Sätzen verloren Deuter / Fröhlich ihre Partie gegen Hecht / Fischer. Das Spiel hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 0:2. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Ausreichend spielerische Mittel hatte Beate Scheunemann dagegen letztlich an der Hand, um Helga Hecht zu distanzieren, somit stand es am Ende 3:0. Nach einem Erfolg für Corinna Hagel sah es kurzzeitig aus, doch konnte sie eine 2:0-Satzführung gegen Lydia Riedl letztlich nicht zu einem Erfolg ummünzen. Anschließend ging es beim Stand von 1:3 weiter, als das untere Paarkreuz die nächsten Spiele bestritt. Bis in den Fünften ging die Partie zwischen Petra Deuter und Petra Fischer, die Petra Deuter letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Den Sieg von Iris Schneider konnte Heidi Fröhlich im nachfolgenden Match beim 1:3 nicht verhindern. Somit ging dieser Zähler an das Gästeteam. Beim Stand von 2:4 gingen die Spitzenspielerinnen des TTC Frickenfelden und der TSG 08 Roth e.V. II in die Box. Einen Sieg verpasste anschließend Beate Scheunemann bei ihrer Vier-Satz-Niederlage gegen Lydia Riedl. Ein hartes Stück Gegenwehr konnte daraufhin Corinna Hagel beim 2:3 gegen Helga Hecht leisten. Am Ende verlor sie jedoch knapp und konnte somit nur beinahe einen sensationellen Erfolg verbuchen. Bereits vor den weiteren Einzeln des Tages stand damit der Erfolg für das Gastteam vorzeitig fest. Völlig ungefährdet war hingegen der Sieg von Petra Deuter gegen Iris Schneider nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:5, 6:11, 11:5, 11:1 nicht verloren. Bevor die beiden Vierer an den Tisch traten, stand es somit 3:6. Ein Satz reichte nicht, weshalb Heidi Fröhlich das Match gegen Petra Fischer mit 1:3 verlor. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 3:7 beendet. Nach diesem Ergebnis wird der TTC Frickenfelden am 14.11.2022 gegen den SV Cronheim versuchen, die Niederlage wettzumachen, während die Gäste Rückenwind ins nächste Spiel am 18.11.2022 gegen den 1. FC Berolzheim-Meinheim II mitnehmen. Statistik: TTC Frickenfelden Doppel: Scheunemann / Hagel 0:1, Deuter / Fröhlich 0:1 Einzel: B. Scheunemann 1:1, C. Hagel 0:2, P. Deuter 2:0, H. Fröhlich 0:2 TSG 08 Roth e.V. II Doppel: Riedl / Schneider 1:0, Hecht / Fischer 1:0 Einzel: L. Riedl 2:0, H. Hecht 1:1, I. Schneider 1:1, P. Fischer 1:1

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?